Augmented Reality im eCommerce

Referenzen

Kann (Mobile) Augmented Reality den eCommerce revolutionieren?

Wie im Blogpost “eCommerce Trends 2020” versprochen, kommt nun der lang ersehnte Beitrag über Augmented Reality (AR)! Wir leben in einer Zeit die aufgrund der Digitalisierung durch neue Technologien geprägt ist. Daher sollte man sich mit folgenden Fragen beschäftigen: Sind denn alle Technologien sinnvoll? Muss ein Unternehmen, welches insbesondere im eCommerce tätig ist, sich mit diesen Technologien befassen? Kann dadurch eine bessere Customer Experience entstehen? Mit diesem Blog Post erhältst Du einen kurzen Einblick in die Welt der AR.

Definition

Was genau bedeutet nun AR?
Ins Deutsche übersetzt steht es für eine erweiterte Realität. AR ist somit eine Technologie, welche die Realität um virtuelle Elemente ergänzt. Das Ganze geschieht in Echtzeit. Beeindruckend, oder?
Dabei braucht der Nutzer lediglich eine AR-fähige Kamera, die in den meisten mobilen Endgeräten bereits vorhanden ist.

Anforderungen an die Software

Anders dagegen sieht es aus, wenn diese erweiterte Realität erstellt werden soll. 

Spezifisch für die Software müssen Auswertungen der Kamerabilder und weiteren sensorischen Daten (z.B. GPS) vorgenommen werden. Des Weiteren ist die Anbindung an einer Datenbank unabdingbar. Doch auch die Eingaben der Nutzer und die generelle Ablaufsteuerung sollten verwaltet werden können. Last but not least ist die Bildbearbeitung von größter Wichtigkeit, welche die reale Welt um virtuelle Elemente erweitern soll. 

Unterschied zu VR/MR

AR und VR – beide haben etwas mit der Realität und der diesbezüglichen Wahrnehmung zu tun.
Du fragst Dich: Worin besteht nun der Unterschied? Es ist ganz einfach!

Im Gegensatz zu VR (Virtual Reality) wird bei AR keine Brille benötigt, die eine komplett virtuelle Welt zeigt in welcher der Nutzer eintauchen kann. Und dies ist der Unterschied! AR simuliert keine komplette virtuelle Realität, sondern fügt der realen Welt zusätzliche Informationen und Aspekte hinzu. Um diese erweiterte Realität neben AR-fähigen mobilen Endgeräten erleben zu können, können ebenfalls Holographie-Systeme und auch eine AR-Brille eingesetzt werden.

AR im eCommerce

(Mobile) AR ist in den Bereichen eCommerce, Tourismus, Einrichtungsplanung, Gaming usw. weit verbreitet. Insbesondere im eCommerce soll durch den Einsatz dieser Technologie für (potenzielle) Kunden neue, verbesserte und besondere Erlebnisse und Erfahrungen entstehen. Daher ist der meistverbreitete Nutzen im eCommerce die virtuelle Anprobe im Bereich Mode und Accessoires, der dazu bewegen soll den Nutzern auf einer neuen Art und Weise zum Kauf anzuregen.

Mittlerweile kann AR ebenfalls in den Mobile Commerce mit integriert werden, sodass die Produkte direkt bestellt werden können. Dadurch entsteht ein nahtloser Übergang von der virtuellen Anprobe bis hin zum Kauf und schafft damit die Basis für die Steigerung der Conversion Rate, die dann als Folge zu mehr Verkäufen führen kann.

Ein besonderer Nebeneffekt hat die virtuelle Anprobe allerdings schon:
Durch die virtuelle Anprobe können Fehlkäufe vermieden werden und somit auch die Retouren gesenkt werden, da die Produkte realitätsnah dargestellt werden.

Weiterhin sind nicht nur Kleidung usw. von hoher Bedeutung, sondern Produkte aller Art wie z. B. Möbel oder Kosmetik. Aber auch Felgen lassen sich mittels AR am Auto des Nutzers von ihrer besten Seite zeigen. Hierbei ist Kreativität die Devise! Online-Händler sollten sich daher fragen: Welche Produkte können ebenfalls in einer AR-Umgebung bestmöglichst dargestellt werden und bietet dies einen Mehrwert für die eigenen Kunden an?

AR stellt ebenfalls einen Vorteil für Vertriebler dar. Die im Außendienst arbeitenden Vertriebler können AR als spezielles Tool für Demonstrationszwecke nutzen. Schon nützlich, oder?

Im Großen und Ganzen wird durch diese Technologie die Emotionen des Nutzers angesprochen. Durch die Visualisierung der Produkte in der gewohnten Umgebung oder an einem selbst, werden nicht nur individuelle Kundenerlebnisse erzeugt, sondern es entsteht vielmehr auch eine emotionale Bindung zur Marke bzw. zum Unternehmen.

Fazit

Können nun tatsächlich bessere Customer Experiences durch diese Technologie geschaffen werden? Wir finden im Bereich eCommerce ist dies tatsächlich der Fall! Gerade die Kombination aus Mobile AR und Mobile Commerce kann der Schlüssel zum Erfolg werden. Der moderne Kunde in der heutigen Zeit erwartet immer mehr an besseren und nahtlosen Möglichkeiten beim Online-Shopping, welche die Kaufentscheidung erleichtern sowie den Kaufprozess beschleunigen soll. Befassen sollten sich Unternehmen auf jeden Fall mit AR und ihren Einsatzmöglichkeiten. Wir freuen uns darauf, wie sich AR zukünftig im eCommerce durchsetzen wird.

Wir beraten und unterstützen Dich & Dein Unternehmen von der Entwicklung bis hin zur Umsetzung – ob Du nun aus dem Bereich AR kommst und ins eCommerce einsteigen willst, oder ob Du aus dem eCommerce kommst und AR als nützliches Tool verwenden willst. Wir helfen Dir gerne!

Melde Dich doch für unseren Newsletter an! Keine Sorge, wir mögen Spam auch nicht.
MR wird als Nächstes in unserem Blog vorgestellt. Sei gespannt!

Share on facebook
Teilen
Share on twitter
Twittern
Share on google
Teilen
Share on linkedin
Mitteilen
Share on pinterest
Pinnen
Share on xing
teilen

IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN

Melde dich jetzt zu unseren Newsletter an!

Mit deiner Anmeldung erklärst Du dich mit unserem Datenschutz und AGB einverstanden.