eCommerce Trends 2020

Referenzen
eCommerce Trends

Welche neuen Trends erwarten uns dieses Jahr?

Neues Jahr, neue Chancen!
Wie in jedem Jahr ist es wichtig sich die Trends des Jahres in seinem Bereich oder in seiner Branche anzuschauen und zu verinnerlichen. Wer wettbewerbsfähig sein und bleiben möchte, muss mit der Zeit gehen – wenn nicht sogar vorausschauend denken und handeln.

In puncto Investments für Innovationen sind die Deutschen im weltweiten Vergleich zurückhaltend: Viele Unternehmen wollen nur 15 Prozent oder weniger ihres Unternehmensbudgets für Innovationen ausgeben. Gleichzeitig liegen deutsche Kunden im weltweiten Vergleich bei der Nutzung neuer Technologien wie beispielsweise mobile Wallets und Voice Commerce oder Commands bereits jetzt unter dem Durchschnitt. Für E-Commerce-Unternehmen gilt: neueste Technologien sind der schnellste Weg, Kunden Mehrwert zu bieten und ihnen neue Erfahrungen zu ermöglichen.

Sabrina Janßen, Head of Sales DACH bei Divante

Die eCommerce Trends für 2020 wurden von Divante und Kantar in dem gleichnamigen Report festgehalten. Wir stellen Dir die fünf wichtigsten eCommerce Trends für 2020 vor.

eCommerce Trends 2020 präsentiert 
von Divante und Kantar, S.18

Künstliche Intelligenz

Mit 31% liegt die Künstliche Intelligenz (KI) als Top Trend ganz vorne! Doch wie genau kannst Du die KI im eCommerce integrieren?

Visual search

Zunächst wird die visuelle Suche als eines der maßgebenden Möglichkeiten genannt.
Du kannst Dir nichts darunter vorstellen? Es ist ganz simpel in der Handhabung!
Ohne die Namen oder die Marken von beispielsweise Kleidung, Gegenständen etc. zu kennen, die eventuell zufällig auf der Straße oder in den sozialen Netzwerken gesehen wurden, können über die KI-basierte visuelle Suche einfach gefunden werden. Beeindruckt? Wir auch!

Recommendation engines

Wurde Dir bereits auch ein interessant klingender Buchtitel bei Amazon empfohlen?
Wenn nicht, dann hast Du definitiv etwas verpasst! Das Recommendation Engine von Amazon ist eines der Bekanntesten seiner Art. Durch die Unterstützung der KI ist es möglich unser Verhalten und unsere Wünsche bzw. unsere Vorlieben in Echtzeit zu analysieren. 

Interessant und gruselig zugleich? Aber es ist effektiv! Der Kunde erhält auf Anhieb Empfehlungen, die ihn interessieren sollten. Die Customer Experience steht hier besonders im Fokus. Und wer möchte nicht glückliche Kunden haben?!

Mobile Zahlung

Egal, ob mit einem Smartphone oder einer Smart Watch – mobiles kontaktloses Bezahlen ist schon allgegenwärtig!
Und der Trend ist noch nicht vorbei. Android Pay, Apple Pay, PayPal und Samsung Pay sind einige der Möglichkeiten, um mobil zu bezahlen. Immer mehr Nutzer stoßen hinzu, um diesen Trend zu folgen. Dennoch wird diese Möglichkeit in Europa und in den USA weniger wahrgenommen als in den asiatischen Ländern.

Die Sicherheit beim Bezahlen spielt hier eine maßgebliche Rolle. Mobile Wallets, also mobile Brieftaschen, sind nach Angaben der Mobile Payments Anbieter auch bei einem Diebstahl des mobilen Endgerätes sicher. Dies wird insbesondere mit den Pin-Nummern, den Fingerabdrücken und der Gesichtserkennung einer jeweiligen Person begründet.

Dennoch werden Mobile Wallets in Loyalitätsprogrammen mit eingebunden, um Kunden zum Dank ihrer Loyalität zu einer bestimmten Marke, wie zum Beispiel Walmart oder Starbucks, bestimmte Rabatte oder Angebote anzubieten.

Jedoch ist Asien bereits im nächsten Level angelangt! Der eCommerce Riese Alibaba bietet mit Alipay nicht nur mobiles Bezahlen an, sondern auch die Bezahlung durch die Gesichtserkennung im stationären Handel und in Verkaufsautomaten.

Kryptowährungen

Die Kryptowährungen werden von Divante und Kantar als Game Changer eingestuft!
Der Markt wächst und wächst und das sehr schnell. Unter den Top Ten liegt die Kryptowährung Bitcoin ganz vorne! 

Du fragst Dich, inwiefern kann dies ein Trend im eCommerce sein? Ganz einfach!
Durch das Bezahlen mit Kryptowährungen, auch Coins genannt, erfolgt die Abwicklung ohne irgendwelche Zwischenstationen, wie beispielsweise eine Bank, viel schneller – insbesondere, wenn es im internationalen Bereich geschehen soll. Als Nebeneffekt können neue Zielgruppen erschlossen werden, die ebenfalls mit Coins bezahlen möchten. Klingt cool? Ist es auch!

Dennoch gibt es auch eine Kehrseite der Medaille mit der Du Dich ausführlich beschäftigen solltest.

Social Commerce

Und wie oft bist Du in den sozialen Netzwerken aktiv? Viel? Wir auch!
Ein durchschnittlicher Nutzer verbringt laut Divante und Kantar 142 Minuten am Tag in den sozialen Netzwerken.
Es wird dabei nicht nur mit der Familie, Freunden und evtl. Geschäftspartnern kommuniziert, sondern auch viel mehr sozial mit Unbekannten, Stars und sogar Marken bzw. Unternehmen interagiert!
Daher bietet sich diese Plattform hervorragend an, um Produkte zu verkaufen. Durch Social Commerce können neue Customer Experiences entstehen. Du hast direkten Kontakt zu Deinen Kunden und erhältst viele Insights! Je personalisierter der Kontakt ist, desto besser wird das Erlebnis bzw. die Erfahrung.
Fragen können direkt und persönlich geklärt werden. Personalisierte Produkte können angeboten werden usw.
Hierzu ist es jedoch wichtig, dass die einzelnen Social Media Kanäle auch direktes Einkaufen innerhalb des Kanals anbieten.

Bereits seit 2016 hat Facebook in seinem Marktplatz die KI integriert. Die KI hilft bei der Übersetzung von Gesprächen sowie bei der Hinzufügung von Produkten. Last but not least werden Verkäufer mit potenziellen Käufern durch die KI vernetzt!

Virtual Reality

AR, MR oder doch VR?
Du hast bereits alle möglichen Abkürzungen gehört, aber sie sagen Dir nichts? Kein Problem!

Die Abkürzung VR steht für Virtual Reality.
Naja, aber was kann eine virtuelle Realität so? Durch eine VR-Brille kannst du eine virtuell gestaltete Umgebung sehen. Im eCommerce entstehen dadurch neue Möglichkeiten potenzielle Kunden zu akquirieren und bereits bestehende Kunden langfristig zu binden!

Du liebst Ikea genauso wie wir? Stell Dir vor Du kannst mit der VR-Brille Dein Traumhaus gestalten
und Möbel platzieren, als ob Du Sie bereits besitzen würdest. Cool, oder?!
Und nun stell Dir vor, Deine Kunden könnten das auch. VR – ein wahrer Game Changer eben.

Auch das Shopping-Erlebnis verändert sich maßgeblich!
Von InVRsion wurden Simulationen von stationären Geschäften erstellt, die in der VR-Umgebung zu sehen sind. Der Kunde kann bequem von zu Hause aus oder unterwegs durch die Brille einkaufen!

Fazit

Künstliche Intelligenz, Mobile Zahlung, Kryptowährungen, Social Commerce und Virtual Reality – die eCommerce Trends 2020!
Dieses Jahr sind besonders interessante Trends mit dabei, die den eCommerce maßgeblich verändern können – solange die Unternehmen bereit sind diese auch umzusetzen. Durch die beschriebenen Trends können neue und modernere Customer Experiences entstehen, die in der heutigen digitalen Welt für erhebliche Wettbewerbsvorteile sorgen können.

Schlussendlich freuen wir uns auf die nächsten Trends und sind gespannt, was uns dieses Jahr noch erwartet!

AR und MR stellen wir Dir in unseren nächsten Beiträgen vor! Du willst nichts verpassen? Kein Problem! Melde Dich für unseren Newsletter an!

Share on facebook
Teilen
Share on twitter
Twittern
Share on google
Teilen
Share on linkedin
Mitteilen
Share on pinterest
Pinnen
Share on xing
teilen

IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN

Melde dich jetzt zu unseren Newsletter an!

Mit deiner Anmeldung erklärst Du dich mit unserem Datenschutz und AGB einverstanden.