Passwort vergessen: Admin User in WordPress per FTP anlegen

Referenzen
passwort vergessen

Fast jedem von uns ist das schon einmal passiert. Sie haben sich versehentlich aus ihrem WordPress Admin Bereich ausgeschlossen, weil sie Ihr Passwort oder den Benutzernamen vergessen haben und wissen nun nicht, wie Sie wieder rein kommen sollen? Eine Möglichkeit wäre es, einen Benutzer mit einem neuen Passwort über MySQL direkt in die Datenbank zu schreiben und sich so wieder Zugriff zu verschaffen. Was ist aber, wenn sie kein Tool wie phpMyAdmin oder den Adminer installiert haben? Das einzige was Ihnen zur Verfügung steht ist ihr FTP Zugang? Alles löschen und neu anfangen und hoffen, dass es dann wieder geht?

Wir haben eine viel einfachere Lösung für ihr Problem. Im folgenden Shorttip zeigen wir Ihnen, wie sich per FTP Zugang zu Ihrem WordPress Admin Bereich verschaffen können.

Passwort vegessen. WordPress Admininistrator per FTP anlegen

Als aller erstes benötigen Sie natürlich einen FTP-Client. Im Internet gibt es unzählig verschiedene FTP-Clients, die sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig zu haben sind. Für unseren Fall brauchen Sie keinen besonderen FTP-Client, er muss auf dem FTP-Server zugreifen können, hoch- und runterladen können und mehr nicht.

Wenn Sie sich mit ihrem FTP-Server verbunden haben müssen Sie die functions.php in dem aktivierten WordPress-Theme finden. Normalerweise finden Sie diese Datei an folgender Stelle:

/ihre-domain.de/wp-content/themes/ihr-aktiviertes-theme/functions.php

Laden Sie diese Datei auf ihren Computer herunter und öffnen Sie diese in einem reinen Texteditor, z.B. Notepad++ oder Sublime. Bitte achten Sie darauf, keine Programme wie Microsoft Word oder OpenOffice zu benutzen, da diese Programme eine eigene Formatierung in die Datei einschleusen, die es ihrem Webserver unmöglich macht, die Datei richtig zu lesen. Am Ende der Datei fügen Sie folgenden Code ein:

In diesem kleinen Code-Schnipsel ändern Sie einfach den Benutzernamen, Passwort und die E-Mail Adresse und laden die functions.php wieder hoch auf den FTP-Server. Achten Sie darauf, dass Sie die vorhandene functions.php überschreiben oder vorher löschen.

Nun können Sie sich mit den gerade in dem Code festgelegten Benutzernamen und Passwort in ihren WordPress Admin Bereich einloggen. Danach sollten Sie den Code-Schnipsel aus Sicherheitsgründen aber wieder aus der functions.php entfernen.

TIPP: Nutzen Sie unseren Passwort Generator um ein sicheres Passwort zu generieren.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Shorttip helfen konnten.

Teilen
Twittern
Teilen
Mitteilen
Pinnen
teilen

IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN

Melde dich jetzt zu unseren Newsletter an!

Mit deiner Anmeldung erklärst Du dich mit unserem Datenschutz und AGB einverstanden.